Der Klassiker von Vera F. Birkenbihl in der 52sten Auflage

Man kann ja viel von Frau Birkenbihl lesen, hören oder schauen – den Klassiker unter Ihren Büchern sollte man aber unbedingt mal in der Hand gehabt haben.

Nach der Jubiläumsausgabe – der 50sten Auflage, ist bereits die 52ste Auflage erschienen. Nicht weniger attraktiv.

Zitat aus dem Klappentext: … Das neue „Stroh im Kopf“ präsentiert zahlreiche neue Ansätze. Egal, was wir lernen/lehren (ob Medizin, Jura oder Computersprache), wir können alles gehirn-gerecht machen (=verständlich aufbereiten). Von der Gehirnforschung ausgehende hat Vera F. Birkenbihl faszinierende methodischen Ansätze entwickelt. In einzelnen Modulen stellt sie neue Techniken und Ideen vor, z. B. wie sich Informationen gehirn-gerecht aufbereiten lassen. Denn: „Es gibt keine trockene Theorie – nur trockene Theoretiker!“ Das Buch ist voller Experimente, praktischer Anregungen und neuer Techniken gemäß dem Motto: ausprobieren, umsetzten und vertiefen.

Als Suggestopäde kann ich dem nur beipflichten und empfehle diese Buch wärmstens.

Matthias C. J. Dannhorn