Buchrenzension: Payback von Frank Schirrmacher

„Wir erleben gerade in Echtzeit, wie eine Gesellschaft unwiderruflich die Fundamente ihres Weltbildes ändert.“ Der vielfach preisgekrönte Autor (Das Methusalem-Komplott) und Leiter des Feuilletons, sowie Herausgeber der Frankfurter Allgemeinen Zeitung, zeichnet in seinem Buch „Payback“ ein bedrohliches Bild einer Gesellschaft, die sich mehr und mehr der Informationsflut des Internets und der Dominanz der Computer ausliefert. weiterlesen…

Nur Nutzen nutzt nichts

Kommunizieren Sie so, dass Ihre Kunden wissen, was Sie wirklich von Ihren Leistungen und Produkten haben. Nutzen verkaufen – das haben manche Verkäufer gelernt. Doch Nutzen ist nicht gleich Nutzen. Der Kaschmir Pullover aus dem Kaufhaus wärmt vermutlich genau so gut wie das Edel-Exemplar vom Herrenausstatter. Rein funktionell gesehen rechtfertigt das Edel-Exemplar kaum seinen Preis. weiterlesen…

Attraktivität des dualen Ausbildungssystems aus Sicht von Jugendlichen

In der Reihe ‚Berufsbildungsforschung‘ hat das Bundeministerium für Bildung und Forschung einen weiteren Band harausgegeben. Die Inhalte geben die Ergebnisse der Studie wieder, die als Gegenstand der Untersuchung zu Fragen der derzeitigen Bedeutung und Attraktivität der dualen Berufsausbildung unter jungen Menschen mit verschiedenen Bildungsvoraussetzungen. Seit vielen Jahren wird von verschiedenen Seiten verlautbart, dass die duale weiterlesen…

Online-Zertifikate in der Bewerbung

Ein Online-Zertifikat kann vom erfolgreichen Studienabschluss bis zum Wochenendwebinar praktisch alles sein. Wie machen Sie in Ihrer Bewerbung also kenntlich, worum es sich bei der Qualifikation handelt? Grundsätzlich stellen Online-Zertifikate Qualifikationen dar und sollten in die Bewerbung aufgenommen werden. Wichtig ist hier wie bei anderen Bewerbungsunterlagen die Relevanz für den potenziellen Arbeitgeber bzw. für den weiterlesen…

Zahlen, die zu denken geben_03.

1/4 kleiner und leichter als ihre weiblichen Artgenossen sind männliche Fregattvögel. Dafür bekommen sie während der Balz einen richtig dicken Hals. Um  die Partnerwahl der Damen zu ihren Gunsten zu beeinflussen. blähen sie ihren scharlachroten Kehlsack zu größtmöglichem Umfang auf. 15 Mio. Euro investierte Neuseeland 2016, um eine neue Nationalflagge zu wählen – schließlich ähnelte weiterlesen…

Aufmerksamkeit Schenken

Für andere ein offenes Ohr haben macht einen selbst glücklich. Achten Sie auf das, was die Menschen in Ihrer Umgebung erzählen, und lernen Sie, die Zwischentöne zu hören. So bleiben Sie sensibel für verschiedenen Stimmungslagen und können eventuelle Missverständnisse direkt ansprechen. Sprechen Sie über Ihre positiven wie negativen Gefühle. Dadurch wächst das gegenseitige Verständnis für weiterlesen…

Serendipität in der Kaffeepause

Zufallsbegegnungen sind etwas Bereicherndes. Das dachte sich auch Pedro Medina, der das Prinzip der “Randomised Coffee Trials” erfand. Die Idee ist so einfach wie genial: Zwei zufällig ausgewählte Mitarbeiter eines Unternehmens verbringen die Kaffeepause zusammen. Dabei haben sie die Freiheit, über alles zu sprechen, wozu der Zufall sie gerade inspiriert, ob es mit der Arbeit weiterlesen…